Gebackenes Gemüse auf Teller: Kapern, rote Beete, Kartoffeln, Möhren, Zwiebeln, Spinat

Schnell aufgetischt: Backgemüse mit Kapern-Vinaigrette

Von der Arbeit direkt in die Küche, abends ist oft keine Zeit zum Einkaufen, da muss es schnell gehen. Also muss herhalten, was in der Regel eh da ist.

Heute mit:

  • 5 Kartoffeln
  • 4 Möhren
  • 4 rote und/oder gelbe Beeten
  • 6 Zwiebeln, rot oder weiß
  • 6-8 Knoblauchzehen in Schale
  • 3-4 EL Olivenöl
  • 1 ½ EL Rosmarin, getrocknet oder frisch
  • Salz nach Geschmack

Zutaten für die Kapern-Vinaigrette
(à la Yottam Ottolenghi)

  • 2 El Zitronensaft
  • 4 EL kleine Kapern
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Senf
  • 2 TL Reissirup
  • ½ TL Salz
  • Pfeffer nach Geschmack

Topping

  • 4-5 TL Sesam
  • 1 Handvoll Spinat (du kannst auch Ruccola oder Frühlingszwiebeln nehmen)

Rezept für 4 Personen (1 Backblech).

Das Backgemüse schmeckt auch kalt lecker. Deswegen bereite ich immer ein bisschen mehr davon zu. Dann ist schon was für den nächsten Tag da. Beim Gemüse kannst du übrigens variieren und auch andere Sorten nehmen. Gut eignen sich Blumenkohl, Brokkoli, Champignons und Paprika.

Das sollte Standard in deiner Küche werden:

  • Kapern im Glas sind perfekt, um Gerichte aufzumotzen. Außerdem passen sie prima zu Pastagerichten, Salaten und Kartoffeln.
  • Reissirup ist süß, ohne penetrant zu sein. Deshalb nehme ich ihn lieber als Akazienhonig oder Agavendicksaft.
Geschnittenes Gemüse mit Kapern, roter Beete, Kartoffeln, Möhren, Zwiebeln, Spinat
Gebackenes Gemüse mit Kapern, roter Beete, Kartoffeln, Möhren, Zwiebeln, Spinat

Das Rezept

  • Backofen vorheizen: 200 Grad (Ober-/Unterhitze), Umluft 180 Grad, mittlere Schiene
  • Kartoffeln unter fließendem Wasser gründlich abbürsten. Dann – je nach Größe – halbieren oder vierteln. Rote/gelbe Beeten und Möhren schälen. Die Beeten achteln und die Möhren in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Damit die Möhrenstücke dekorativer aussehen, setze ich das Messer beim Schneiden schräg an.
  • Zwiebeln schälen und – je Größe – vierteln oder achteln.
  • Das Gemüse zusammen mit dem Knoblauch (er bleibt beim Backen übrigens in der Schale, damit er nicht verbrennt) und dem Olivenöl direkt auf dem Backblech mischen.
  • Anschließend Rosmarin und Salz drüber streuen und ca. 50 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen backen. Dabei das Gemüse im Blick behalten: Wird es oben dunkel, Backpapier darüber legen.
  • Für die Vinaigrette Zitronensaft mit Reissirup, Senf, Olivenöl und Salz vermengen und zum Schluss die Kapern unterrühren.
  • Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten.
  • Spinat waschen, trocknen und klein schneiden.

Wenn das Backgemüse gar ist (für den Test einfach mit dem Messer hinein stechen), das Backblech aus dem Ofen nehmen und abstellen. Vorsichtig die Kapern-Vinaigrette unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ganz zum Schluss den gerösteten Sesam und den frischen Spinat darüber streuen. Voilà, fertig ist das Gericht.

Text & Fotos - Claudia Hoffmann

2 Kommentare

  1. Die Bilder und das Rezept sprechen mich so an, dass ich heute noch das Rezept ausprobieren möchte. Auf die Kapern-Vinaigrette bin ich echt gespannt. Danke.

    • Claudia
      Claudia

      Liebe Karin, mein Spamfilter hat dich rausgefischt, so dass ich (Blogger-Neulig!) deine Nachricht erst jetzt entdeckt habe. Hast du das Rezept mal getestet? Herzliche Grüße aus Berlin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.