Gläser mit heißer Kurkuma Latte

So mag ich Kurkuma am liebsten

Kürzlich habe ich was Neues mit Kurkuma aufgetan: Goldene Milch oder auch Kurkuma Latte. „So neu ist die nun auch wieder nicht“, wirst du vielleicht sagen. Ja, stimmt, aber in manchen Dingen bin ich eine Spätzünderin. Außerdem ist das würzige Getränk auf Hafermilch-Basis* genau richtig für turbulente Zeiten wie diese: Als Zwischenmahlzeit oder Schlummertrunk wärmt es von innen und beruhigt außerdem die Nerven, wenn es hart auf hart kommt. Deswegen passt das Getränk auch perfekt in meinen aktuellen Selbstversuch.

* Für alle, die gern Hafermilch trinken: Das Koch-Team vom SZ-Magazin hat das Gesöff unter die Lupe genommen und diverse Sorten getestet.

Claudia Hoffmann schenkt Goldene Milch in Glas ein
Claudia Hoffmann schenkt Kurkuma Latte in Glas ein

Kurkuma ist so scharf, das Zeug bläst alle Keime weg

Es gilt als eines der am stärksten entzündungshemmend wirkenden Gewürze, die es gibt. Dass es sich als Rachenputzer bei Erkältungskrankheiten bewährt, wundert also nicht. Schnell ist ein Kurkuma-Ingwer-Gewürz-Shot dann auch zurecht geschnippelt:

  • Je ein mittelgroßes Stück Kurkuma und Ingwer nehmen (ca. die Länge von einem Fingerglied), schälen und fein würfeln oder noch besser: reiben.
  • Mit einem Schuss Wasser pürieren, damit die großen Stückchen verschwinden.
  • Nun in einen Becher geben und mit heißem Wasser – oder Apfelsaft (schmeckt besser) – auffüllen.
  • Verrühren und fertig.

Wenn du mit der Wurzel hantierst, achte auf deine Finger, deine Küchengeräte, deine Klamotten... Die gelbe Farbe von Kurkuma ist penetrant! Arbeite deshalb am besten mit Handschuhen oder verwende Kurkuma als Pulver. So mache ich es jedenfalls.

Kleiner Tipp am Rande: Wenn du mit Kurkuma kochst, vergiss’ den schwarzen Pfeffer nicht. Der ist wichtig, damit dein Körper die Substanzen besser aufnehmen kann. Chili oder Cayennepfeffer sollen einen ähnlichen Effekt haben, habe ich gelesen.

Auch als Beauty-Food soll Kurkuma überzeugen. Die enthaltenen Antioxidantien sollen den Alterungsprozess verlangsamen und die Haut von innen heraus zum Strahlen bringen ...

Zutaten für Kurkuma Latte: Vanilleschote, Kurkuma, Kardamon, schwarzer Pfeffer und Zimt

Das Rezept - für zwei Gläser

(aus „Einfach himmlisch gesund" von Lynn Hoefer)

  • 500 ml Hafermilch (mit Mandelmilch schmeckt es auch gut)
  • 1 EL Kurkuma-Pulver
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 1 TL gemahlener Kardamom
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 1 TL gemahlener schwarzer Pfeffer (Achtung: Pfeffer vorsichtig dosieren, sonst wird’s zu scharf und verhunzt den guten Geschmack)

Und so geht’s:

  • Hafermilch in einem Topf erhitzen.
  • Gewürze unterrühren.
  • Gewürz-Hafermilch mit einem Milchschäumer oder Pürierstab kurz aufschäumen und heiß in zwei Gläsern verteilen.
  • Ggf. mit Honig süßen.

 Fotos: Lotte Ostermann

 

Die letzten Beiträge:

 

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.