Grüne Paprika-Sauce ist mit diesem Rezept super einfach und schmeckt zu Backgemüse.

Das beste Grüne-Paprika-Rezept des Sommers

Wieso sind rote oder gelbe Paprikas eigentlich beliebter als grüne Paprikas? Die sind noch knackiger und preiswerter ... und trotzdem lasse ich sie gern links liegen. Der Haken an den grünen Schoten: Sie schmecken bitter. Deshalb stehen sie im Paprika-Ranking ganz unten und landen meist als Füllstoff im Salatbuffet von Tankstellenrestaurants oder Skihütten.

Wenn du ihnen trotzdem eine Chance geben willst: Hier ist ein tolles Sommer-Rezept, das grüne Paprikas aus der Schmuddelecke holt. Es lässt sich schnell zubereiten und ist mit Backgemüse, Fisch oder Fleisch ein Selbstläufer. Die bittere Note der grünen Paprika lässt sich übrigens prima durch eine Avocado und Agavendicksaft, Honig oder Reissirup abmildern. Dann schmeckt die Sauce so lecker, dass du sie am liebsten pur essen willst.

Mein ultimatives grüne Paprika-Sommer-Rezept
(aus Essen & Trinken)

Das brauchst du für 3-4 Personen:

  • 1 grüne Paprika
  • ca. 5 Stiele Petersilie
  • ca. 10 Stiele frischer Koriander
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 reife Avocado
  • 8 EL Olivenöl
  • 1 EL Agavendicksaft, Honig oder Reissirup
  • 1 -2 EL Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer
  • wahlweise eine gute Prise gemahlenen Kreuzkümmel

Und so geht’s:

  • Paprika waschen und vierteln. Die Kerne  entfernen und das "Fleisch" in grobe Stückchen schneiden.
  • Petersilie und Koriander waschen und klein hacken. Ich verwende übrigens auch die Stiele ...
  • Knoblauchzehe klein schneiden.
  • Alles zusammen mit dem Avocadofleisch und den restlichen Zutaten in einen Mixer geben und fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zum Schluss in ein schönes Gefäß füllen und bis zum Verzehr kühl stellen.
  • Die grüne Mojo lässt sich auch gut vorbereiten. Im Kühlschrank hält sie sich bestimmt einen Tag.

Weitere Sommergerichte findest du hier:

Foto: Sven Treskatsch

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.